Skip to main content

Polyamorie und alternative Beziehungs­formen – eine kleine Orientierungs­hilfe für Menschen, die auf der Suche nach dem richtigen einem passenden Modell sind.

Du findest hier laufend neue Artikel, zum Thema Polyamorie und alternative Beziehungsformen, verschiedene Ressourcen, Kontaktmöglichkeiten und Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Geht es polyamoren Menschen nur darum mehr Sex zu haben?

Was ist (für dich) der grösste Nachteil der Polyamorie?

Wem in deinem Umfeld erzählst du, dass du poly lebst? Wem nicht?


polyamorie

Suchst du Anschluss?

Viele Menschen setzen sich ebenfalls mit Polyamorie und alternativen Beziehungsformen auseinander. In unserem Netzwerk findest du einige Anlaufstellen, Plattformen oder Angebote dazu.

polyamorie

Oder eine Lektüre?

Es gibt viele gute Bücher / Filme und Podcasts zum Thema Polyamorie und alternative Beziehungsformen – und es kommen laufend neue dazu. Wir fassen was uns in die Hände fällt jeweils kurz zusammen. Weitere Ressourcen findest du in der Bibliothek.


Wo führt das hin?

«Es ist wichtig für mich, dass ich meine Autonomie spüre. Ich muss mich von Zeit zu Zeit vergewissern können, dass ich auch ausserhalb von uns existiere. Und da können intime Begegnungen mit anderen Menschen helfen. Ich möchte dir damit nicht weh tun – im Gegenteil – ich glaube, dass ich dir eine…

Einander beim Wort nehmen

Veränderungen passieren – zumindest bei mir – nicht von heute auf Morgen. Meistens habe ich zunächst vereinzelte Ideen oder Gedanken, wäge Dinge ab, prüfe alternative Handlungsimpulse, setze mich mit (manchmal eher befremdlichen) Gefühlen auseinander, versuche Konsequenzen abzuschätzen, mache Erf…

Den Rahmen gestalten

Am Dienstag vor einer Woche hatte ich – nach einer unruhigen Nacht –einen vollgeplanten Arbeitstag zu bewältigen. Ich musste mich zudem mit Kundenreklamationen herumschlagen, meine Teamkolleg:innen haben mich genervt weil sie sich über den Wintereinbruch freuen (was gibt’s an dieser Kälte zu lieb…

Hey, magst du uns helfen?

Wir machen das hier ehrenamtlich – weil uns das Thema irrsinnig fest am Herzen liegt. Damit wir auch weiterhin inspirierende Erlebnisberichte, kritische Reflexionen, kunstvolle Auseinandersetzungen oder Workshops zum Thema Polyamorie und alternative Beziehungsformen machen können, sind wir auf Unterstützung angewiesen.