Die andere Beziehung – Polyamorie

Die andere Beziehung

Es sagt ja auch schon was aus, wenn gleich zwei Personen dasselbe Buch rezensieren wollen, weil es persönliche Bedeutung erlangt hat. Na denn:

Rezension von Viola
Was kommt raus, wenn man sich dem Thema Polyamorie mit philosophischem Denken nähert? Es wird eine sehr differenzierte, ertragsreiche, klare und ehrliche Auseinandersetzung mit dem Thema möglich. Dominique Zimmermann und Imre Hofmann denken sich in ihrem Buch in einige wichtige Konzepte rund um Polyamorie hinein (keine Angst – für Normalsterbliche nachvollziehbar formuliert). Zum Beispiel: Woran könnte man messen, welche Beziehung eine hohe Qualität hat (und dadurch vielleicht prioritär wird)? Nach welchen moralischen Ansprüchen verhalte ich mich in einer nicht-monogamen Beziehung, obwohl es ja eigentlich nicht wirklich Regeln gibt? Inwiefern wird Polyamorie der modernen Gesellschaft gerecht? Inwiefern nicht?

Für Menschen wie mich, die sich gerne gedanklich tiefgreifend mit Themen auseinandersetzen und gute Argumentationen mit grossem Genuss durchlesen ein gefundener Schatz! Ich habe mich nach Texten wie diesem gesehnt: nicht ideologisierend, unaufgeregt, unaufdringlich, unparteiisch und dennoch ermutigend, greifbar und sehr schön zu lesen.

Rezension von Barry
Es gibt wenig Bücher, die es bislang geschafft haben, mich alle paar Absätze innehalten zu lassen .. das gelesene zu verinnerlichen .. und wahrzunehmen wie sich mein Verstand entspannt – weil es jemand geschafft hat in Worte zu fassen, was ich bislang nur erfahren konnte. ‚Die andere Beziehung‘ ist so ein Buch. Imre Hofmann und Dominique Zimmermann schreiben mit unfassbarer Präzision, in einem wertungsfreien, hochreflektierten, tief ehrlichen und nahbaren Stil, über verschiedene Beziehungsmodelle. Abschliessend bieten sie ein eigenes Gedankenkonstrukt an, um Beziehungen in unserer gegenwärtigen Zeit zu verstehen – und diese tragfähig und zugleich wandelbar zu gestalten.

Definitiv kein so-gehts-weil’s-bei-mir-so-geklappt-hat Buch und ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit oder Autorität. Dafür vollgepackt mit gedanklicher Substanz, die noch lange nach dem weglegen zu nähren vermag.

Übrigens; Dominique Zimmermann lebt in Basel und macht philosphische Beratung in Paar- und Beziehungsfragen. Wir haben Sie besucht.

Die andere Beziehung – Polyamorie und philosophische Praxis, ist ein Buch von Dominique Zimmermann und Imre Hofmann (die zwei sind aus Basel und Zürich). Erschienen im Schmetterling Verlag mit knapp 150 Seiten. © Bild: Schmetterling-Verlag

Literatur, Ratgeber

Polyamorie.ch wird von verschiedenen Personen betrieben. Wenn du eine Frage hast wende dich an Barry unter barry@polyamorie.ch  – und hier sind noch das Impressum, die Datenschutzerklärung und das Copyright: © 2020 Polyamorie.ch