Wem in deinem Umfeld erzählst du, dass du poly lebst? Wem nicht?

Siehe die Antworten in den Kommentaren.

Mitglieder werden gebeten Ihre Antworten zu schreiben bevor sie die übrigen Kommentare lesen. Eine Diskussion ist an dieser Stelle nicht erwünscht (die Kommentare werden nach dem Zufallsprinzip jeweils neu geordnet). Hast du auch was zu sagen?

Freundschaft, Kommunikation

Comments (2)

  • Mein Wunsch wäre: Mich mit allen Menschen, die mir nahe stehen – also Freunde und Familie – über meine Beziehungsform austauschen zu können.
    Mit meinem Freundeskreis ist das kein Problem. Innerhalb der Familie wiederum sehr unterschiedlich. Zum einen, weil z.B. meine Eltern (sie wissen, dass ich nicht-monogam lebe) nicht nachvollziehen können warum ich Beziehungen so führe und darum das Thema meistens umgangen wird und zum anderen, weil ich auch akzeptieren muss, wenn das Thema Polyamorie bspw. bei meinem Bruder Unbehagen auslöst und ich mit ihm immer nur ein paar Sätze aufs mal darüber austauschen kann. Das ist zwar schade, respektiere ich aber völlig!
    Mein Arbeitsumfeld wiederum weiss nichts davon. Das will ich eigentlich auch so beibehalten. Wenns trotzdem irgendwie zum Thema wird erzähl ichs vielleicht, aber dieses Thema ist nicht überall gut verdaubar und irgendwie auch sehr persönlich für mich.

  • Natürlich allen die in einer (potentiellen) Liebesbeziehung mit mir stehen. Ansonsten orientiere ich mich oft am Mensch und nicht am System (beruflicher Kontext, Familie, Freunde etc.).

    Offen und Ehrlich: Allen Menschen, von denen ich weiss, dass sie damit umgehen können. Also mir mit Respekt (und allenfalls mit Interesse) begegnen und diese Informationen auch sensibel behandeln können.

    Etwas zögerlich: Menschen bei denen ich unsicher bin inwiefern sie andersdenkende Menschen aushalten können oder diese als Bedrohung erleben. Da taste ich meistens zuerst ab ob sie überhaupt einen Perspektivenwechsel machen können (z.b. mit polarisierenden Themen wie vegane Ernährung, Homosexualität, Religion oder Politik).

    Überhaupt nicht: Menschen von denen ich weiss, dass diese Information keine Bereicherung oder allenfalls gar irritierend sein wird. Da geniesse ich lieber die bestehenden Gemeinsamkeiten..

Schreibe einen Kommentar

Polyamorie.ch wird von verschiedenen Personen betrieben. Wenn du eine Frage hast wende dich an Barry unter barry@polyamorie.ch  – und hier sind noch das Impressum, die Datenschutzerklärung und das Copyright: © 2020 Polyamorie.ch