Und was jetzt?

Naja, am Ende ist das trotzdem nur eine Website und das Leben findet da draussen statt. Wir haben eine handvoll nützlicher Anlaufstellen und freundlicher Menschen gefunden, die dir möglicherweise helfen können. (Darunter sind auch Therapeut*innen. Aber nicht weil Polyamorie eine Krankheit ist, sondern weil die Auseinandersetzung mit sich selbst manchmal ganz schön anstrengend sein kann.) Oder wolltest du mit uns Kontakt aufnehmen? 

Polyamorie.ch wird von verschiedenen Personen betrieben. Wenn du eine Frage hast wende dich an Barry unter barry@polyamorie.ch  – und hier sind noch das Impressum, die Datenschutzerklärung und das Copyright: © 2020 Polyamorie.ch